1706 gründete der Pädagoge Christof Semar in Halle die erste Realschule - als „wirklichkeitsorientierte“ Schule, die nicht Latein und Griechisch lehrt, sondern die unmittelbar für das geistige Leben der damaligen Gegenwart maßgebenden Grundwissenschaften - also Mathematik, Naturwissenschaften und lebendige Sprachen. Dies ist noch heute das sichere Fundament der Realschule.

Darüber hinaus macht die Elly-Heuss-Knapp-Realschule ihrem Namen alle Ehre, indem sie sich über ihr soziales Profil definiert.